naturpark-altmuhltal-essing.jpg

Altmühltal-Radweg: Abschnitt Essing - Kelheim

naturpark-altmuhltal-essing.jpg

Auf dem letzten Abschnitt von Essing nach Kelheim wartet als Highlight am Wegesrand die Tropfsteinhöhle Schulerloch. Sie ist mit 420 Metern Länge eine der größten Tropfsteinhöhlen im gesamten Altmühltal. Um den Eingang zu erreichen, ist ein kurzer Aufstieg zu Fuß vonnöten. Ebenfalls einen kurzen Stopp wert sind die Stationen des Archäologieparks Altmühltal am Wegesrand, etwa der Grabhügel eines bronzezeitlichen Friedhofs bei Altessing. Bald gerät die majestätische Befreiungshalle auf dem Kelheimer Michelsberg ins Blickfeld. Sie wurde im Gedenken an die napoleonischen Befreiungskriege errichtet. In Kelheim, der ehemaligen Residenzstadt der Wittelsbacher, treffen Main-Donau-Kanal und Donau zusammen. Hier kann man auf dem Donau-Radweg seine Tour fortsetzen. Nicht verpassen sollte man vorher jedoch eine Fahrt mit dem Schiff durch den weltberühmten Donaudurchbruch zum Kloster Weltenburg.

  • Länge:

    7 km

  • Aufstieg:

    Abstieg:

  • OVL

    GPX

Zusatzinfos anzeigen
Das Schullerloch bei EssingBefreiungshalle KelheimWeltenburger Engekelheim_kloster-weltenburg.jpgSchönes Tourende: der Ludwigsplatz in Kelheim an der Donau

Kurz-Info

Markierungszeichen

Gesamtlänge: 7 km

Verkehrsbelastung
  • überwiegend auf eigener Trasse, abseits des motorisierten Verkehrs
Fahrbahndecke
  • gute Fahrbahndecke (Asphalt und gute wassergebundene Fahrbahnoberflächen)
Ausschilderung
  • gute Beschilderung mit Wegweisern und Kilometerangaben (angelehnt an Richtlinien des ADFC und der Obersten Baubehörde)
Loading...