img_1521.jpg

Aus der Gemeinde

img_1521.jpg

Derzeit laufen in der Gemeinde mehrere größere Investitionsmaßnahmen. Nachfolgend wollen wir hiermit über den jeweiligen Sachsand informieren.

Kindergarten Erweiterungsbau:

Der Erweiterungsbau des Kindergartens soll mit dem Beginn des Kindergartenjahres 2022/2023 betriebsfertig sein. Bis Ende September 2021 werden noch die Baumeisterarbeiten andauern.

Demnächst wird die Wasserleitung in der Schulstraße neu verlegt. Die Verlegung ist erforderlich, da die neue Heizzentrale für den Kindergarten und die Mehrzweckhalle durch den Kinderspielplatz verlegt werden musste.

Bis auf die Innenmöblierung sind alle Gewerke ausgeschrieben.

 

Sanierung Ortsstraßen in Altessing

Die Erneuerung des Abwasserkanals durch den Abwasserzweckverband ist nun abgeschlossen. Sollte es dem Wasserzweckverband Jachenhausen zeitlich noch möglich sein, die Hauptwasserleitung noch in diesem Jahr zu erneuern, so wird dies ab Mitte Oktober 2021 noch erfolgen. Es wird auf alle Fälle über die Wintermonate eine wintersichere Deckschicht eingebracht. Dem Vorschlag aus dem Marktrat, dass man die ganze Winterperiode über komplett sperren und auf die Winterbefestigung verzichten sollte und die ersparten Ausgaben des Abwasserzweckverbandes der Gemeinde Essing zukommen lassen sollte, ist schon aus rechtlichen Gründen nicht möglich.

Im kommenden Jahr wird dann nach den Osterferien mit den Straßensanierungsarbeiten begonnen. Vorher sind noch die Restarbeiten der Wasserversorgung zu erledigen.

 

Pfarrhof: Umnutzung als Kultureinrichtung

Der von der Kirchenstiftung erworbene Pfarrhof wird als Kultureinrichtung umgenutzt. Räume sollen für Vorträge, Veranstaltungen, Tagungen und wechselnde Ausstellungen sowie für Kurse verschiedener Art Verwendung finden. Im Erdgeschoß sollen Dauerausstellungen untergebracht werden. So werden die Themen Steinzeit, Keltenzeit, Mittelalter sowie die Kanalgeschichte und das Thema Infanterist Deifl Berücksichtigung finden.

Vorher sind allerdings bauliche Sanierungsmaßnahmen erforderlich. Der Einbau einer neuen Heizung, die Wärmedämmung des Dachbodens, Beleuchtungserneuerung und die Einrichtung mit medientechnik ist erforderlich. Der erforderliche Umnutzungsantrag ist gestellt. In Kürze wird das Landesamt für Denkmalpflege erwartet. Sind hierzu die Deatails abgesprochen kann der Förderantrag bei der Städtebauförderung gestellt weren. Der Markt erhält fürdie Baumaßnahmen achtzig Prozent Fördermittel. Die museale Einrichtung wird über Leader Plus gefördert. Auch hierzu laufen derzeit die Planungen. Die Maßnahmen sollen 2022 umgesetzt werden.

Die Nutzung des Pfarrhofes für kirchliche Zwecke bleibt weiterhin bestehen.

 

Erneuerung der Heizungfür die Mehrzweckhalle

Im Zuge des Kindergartenerweiterungsbaues wird gleichzeitig die Heizungsanlage für die Mehrzweckhalle neu errichtet. Hierzu wird im Bauhofgelände eine Heizzentreale errichtet. Damit erfolgt eine Trennung der Heizanlage des Schulgebäudes. Für die Gemeinde hat dies den Vorteil, dass für die gemeindlichen Einrichtungen eine eigene Heizzentrale errichtet wird. Damit werden Probleme bei Abschaltungen, Abrechnungsfragen usw. behoben

Loading...