hochsprung-ploessl.jpg

Hochsprungmeeting - Deutscher und Bayerischer Rekord

Donnerstag, 27. Dezember 2018

hochsprung-ploessl.jpg

Das Essinger Hochsprungmeeting brachte wieder tolle Leistungen der Hochpringer/innen.

Herausragend die Siegerhöhe bei den Männern von Martin Heindl aus Prag mit 2,24 Meter. Er scheiterte nur zweimal ganz knapp am neuen Meetingrekord von 2,28 Metern.

Erstmals wurde bei der Veranstaltung ein neuer Deutscher Rekord gesprungen. Rüdiger Weber (TuS Eintracht Wiesbaden) verbesserte seinen eigenen nationalen Rekord in der Altersklasse M 55 um einen Zentimeter auf 1,84 Meter. An der Einstellungdes Europarekordes von 1,87 Meter scheiterte er nur knapp.

Auch Manfred Ziegler (TB Weiden) ging auf Rekordjagd. Erreichte in der Alterklasse der M 60 mit 1,64 Metern einen neuen bayerischen Rekord.

Bei der weiblichen Jugend ragte Luisa Tremel (TSV Gersthofen) mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 1,80 Metern heraus.

Bei den Frauen gewann überraschend Jassmin Maxbauer (LG Eckental) mit neur persönlciher Bestleistung von 1,76 Meter vor Laura Gröll (LG Stadtwerke München) mit 1,73 Meter.

Den männlichen Jugendwettbewerb gewann Philipp Reß (LA Team Alzenau) mit neuer Besteleistung von 2,02 Meter vor Benedikt van Hardenberg (LG Landkreis Roth mit 1,96 Metern.

Bei Schülern siegte Malcom Dannhauer (TSV Wasserburg)  mit 1,67 Meter. Die Schülerinnenwettbewerb gewann Laura Mößthaler (TuS Bad Aibling mit dehr guten 1,67 Metern.

Loading...